Mittwoch, 7. September 2011

ROMANIA: GOTTLOB, THEY HAVE GRAPES!


Kurz hinter der ungarischen Grenze und 46 km vor Timisoara

Kürzeste Strecke durch Rumänien bedeutet nicht nur keine Autobahn, sondern auch nicht enden wollende Dörfer, zwischen denen man es gerade so schafft, mal in den fünften Gang hochzuschalten. Gottlob, wenn man irgendwann an der Donaufähre ankommt ...

Gottlob (praise God), they have grapes! I don´t know how the wine from Recas (in Western Romania) tastes, but red Hamburg grapes, for sale on the side of the road at the entrance to town, are the best I´ve ever tasted. One step away from wine for a little more than one Euro a kilo.

Keine Kommentare: